Antoinette F., 1946, Frauenfeld


Share

“Ich leide seit 47 Jahren unter einer generalisierten Angststörung und hatte über Jahrzente keine adäquate Therapie bekommen. HInzu kamen mit der Zeit auch Depressionen, was alles noch schlimmer machte. Seit ich eine medikamentöse und kognitiv- verhaltenstherapeutische Therapie am ZADZ aufnehmen konnte, geht es mir jetzt recht gut. WAs mir zu Beginn der Therapie am meisten half, war die Tatsache, dass ich , wenn es sehr schlecht ging, meinen Arzt jederzeit erreichen konnte. Das war damals für mich extrem wichtig und gab mir immer wieder den Mut, weiterzumachen. Ich fühle mich seit Anbeginn meiner Therapie sehr wohl und geborgen im ZADZ.”