Die Ängstlichen sind das Rückgrat der Gesellschaft. Ein Interview mit Dr. med. Joe Hättenschwiler. Weltwoche. 23/2018

Wie verändern Depressionen das Gehirn? Warum sind Kreative oft melancholisch? Wie erkennt man, ob die Suizidromantik des Kindes zu einer Musikrichtung oder zu einer Depression gehört? Psychiater Joe Hättenschwiler antwortet. Joe Hättenschwiler empfängt im Büro des dreistöckigen Zentrums für Angst- und Depressionsbehandlung in Zürich, dessen Chefarzt er ist. Es sind weite, lichte Räumlichkeiten. Alles ist […]

10 Jahre gegen Angst und Depression. NZZ am Sonntag. 8. April 2018

Das Zentrum für Angst- und Depressionsbehandlung Zürich (ZADZ) beging sein zehnjähriges Bestehen mit einem Fest. Psychiater Joe Hättenschwiler lud zu einem spannenden Abend mit Privatkonzert, welches von drei Ärzten und Hobbydirigenten geleitet wurde. Das Highlight des Anlasses waren die Reden dreier internationalen Koryphäen aus Psychiatrie und Philosophie (Holsboer, Seifritz, Hasler). Thema: personalisierte Medizin. Beim Essen […]